Monat: Juli 2021

Begegnung auf Augenhöhe

HOCHSENSIBLE SEELE
Glück und Traurigkeit

Es gibt immer wieder Momente,
in denen die wundervolle Hochsensibilität,
die ich in mir trage und die ich trotz
so vieler Herausforderungen lieben gelernt habe,
doch wieder einmal kollidiert,
mit einem…
mich auf meiner Gefühlsebene so gar nicht verstanden zu fühlen…

Eigentlich ist es so,
dass ich um nichts in der Welt tauschen möchte.
Ich liebe meine Empfindsamkeit und meiner individuelle Wahrnehmung,
denn sie bereichert meine kleine Welt… und vielleicht sogar so manchen über diese hinaus.

Auf der anderen Seite,
ist sie oft auch Ausdruck für einen tiefen innerer Schmerz und ein Gefühl der Einsamkeit…

Denn es gibt immer wieder
und immer noch viel zu oft,
Momente…
da wünschte ich mir,
ein friedvolles, verständnisvolles Miteinander mit anderen
würde sich nicht so oft so weit entfernt anfühlen.

Bei einem Unverständnis untereinander,
aufgrund unterschiedlicher Gefühlswahrnehmungen und Ebenen
mancher normal-sensibler und hochsensibler Menschen,
gibt es jedoch keinen Gewinner und keine Verlierer,
gibt es kein richtig oder falsch,
denn…
es kann für ALLE Beteiligten schwierig sein,
sich in den jeweils anderen einzufühlen und nachzuspüren
was dieser wahrhaft fühlt.

GEMEINSAM statt GEGENEINANDER

Mein Wunsch an alle Mitmenschen, ganz egal ob normal-sensibel oder hochsensibel,
ist…

Lasst uns einander begegnen auf Augenhöhe,
mit einem liebevollen Respekt für den Blickwinkel des jeweils anderen.

Das schafft vielleicht noch nicht das Verständnis für bestimmte unterschiedliche Gefühlsebenen oder Wahrnehmungen,
doch legt sich ein authentisches, warmherziges gegenseitiges Verhalten
vielleicht heilsam und liebevoll…
wie ein aufgeklebtes Pflaster,
auf eine Stelle
die schmerzt…

© Loubins Way

Hochsensibilität und die Wahrnehmung

IMMER AUF EMPFANG
Hochsensible Menschen sind immer auf Empfang,
sie nehmen kleinste Details wahr.
Meist bezieht sich diese ausgeprägte individuelle Wahrnehmung auf zwei bis drei Sinne.

Viele hochsensible Menschen verfügen über ein stark ausgeprägtes Mitgefühl und tragen eine tiefe Berührbarkeit in sich, wobei nicht unterschieden wird zwischen den Gefühlen anderer und den eigenen.
Der Schmerz eines anderen wird dann häufig erlebt wie ein eigener Schmerz.
Das tiefe Mitgefühl kann zu Ängsten, Überreizung, Überanstrengungen oder auch zu Gefühlsschwankungen führen.
Oft erkennen die hochsensiblen Menschen selbst oder auch ihr Umfeld einen bestehenden Zusammenhang (zwischen einer fehlenden oder nur eingeschränkten Abgrenzung)nicht und sind dann verwundert über entsprechende darauffolgende Reaktionen.

Deshalb ist es als hochsensibler Mensch besonders wichtig sich daran zu erinnern, dass man besonders im Bereich der Emotionen vieles mitträgt, was über das eigene Sein hinausgeht…und was zu einer starken unbewussten Überforderung führen kann.
Bestimmte Reaktionen wie Rückzug oder eine gewisse Ungehaltenheit, bzw. Gereiztheit uvm. lassen sich oft dadurch erklären…Also ihr Lieben, denkt beim nächsten Mal daran, wenn ihr evtl. nicht wisst, warum ihr vielleicht gerade so oder so reagiert habt, das es vielleicht an einer fehlenden Abgrenzung liegen könnte.


© Loubins Way